Unterhalt

Unterhaltsansprüche können während dem Getrenntleben von Eheleuten, nach der rechtskräftigen Scheidung, für die Mutter eines nicht ehelichen Kindes oder für minderjährige und volljährige Kinder bestehen. Die Unterhaltsansprüche sind so vielfältig, wie die möglichen Unterhaltsberechtigten und Unterhaltsverpflichteten.

Die wichtigsten Unterhaltsformen sind:

Des Weiteren sind im Unterhaltsrecht von Bedeutung:

Zur Vereinheitlichung der Unterhaltsberechnung haben die Oberlandesgerichte so genannte Leitlinien zum Unterhalt festgelegt. Diese Leitlinien sind eine Richtschnur zur Berechnung der Unterhaltsansprüche. In jedem Fall sind jedoch auch die Besonderheiten des Einzelfalls zu berücksichtigen. Hierauf weisen die Leitlinien regelmäßig hin.

Selbstverständlich erhalten Sie von uns auch eine vollständig ausgearbeitete Unterhaltsberechnung. Wir benötigen hierfür Ihr Einkommen der letzten 12 Monate sowie das Einkommen der möglichen Unterhaltsberechtigten (Ehegatten, Kinder etc.). Natürlich stehen wir Ihnen auch jederzeit nach vorheriger Terminsvereinbarung zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung. Wenn Ihnen das Einkommen Ihres Ehepartners nicht bekannt ist, machen wir für Sie auch die Ihnen zustehenden Auskunftsansprüche geltend.